#Sultanahmet – Terrorism is evil, always and everywhere

Heute früh war einer der wenigen Morgen, an denen mir irgendwie nicht danach war, groß das Internet zu checken, sondern beim Frühstück Kochbücher anzugucken. Erst kurz bevor ich zur Arbeit wollte, entdeckte ich eine Nachricht von einem Bekannten, dass ich froh sein könne, nicht mehr in Istanbul zu leben, weil es in der Altstadt, Sultanahmet, einen Bombenanschlag gegeben hatte. Und genau in diesem Moment war der Tag für mich gelaufen. Die Schule, an der ich fünf Jahre lang arbeitete, liegt in Sultanahmet, zu Fuß zehn Minuten vom Tatort entfernt. Später erfuhr ich, dass alle dort Glück hatten und niemand auch nur verletzt wurde, doch zehn andere Menschen wurden getötet, mindestens fünfzehn weitere verletzt. Auch eine ältere Absolventin der Schule.

This morning was one of the few when I just didn’t feel like going online, but instead looking through cookbooks during breakfast. Only right before I wanted to go to work, I read a text from a friend saying I can be glad not to live in Istanbul anymore because there had been a bomb attack in the old town, Sultanahmet. And in that moment the day for me was over. The school I worked at for five years is in Sultanahmet, a ten minute walk away from the site of crime. Later on I got to know that everybody at the school was lucky and nobody got even hurt. But ten other people were murdered, at least fifteen more were injured. An older graduate of that school, too.

This makes me very sad and angry at what humans do to other humans. The attack happened in the district I used to work in. #sultanahmet #prayforistanbul

Es ist nicht einmal so, dass Bombenanschläge noch etwas Ungewöhnliches in der Türkei sind – leider stehen sie häufig auf der Tagesordnung. Aber trotzdem macht es mich jedes Mal wieder betroffen und wütend, wie Menschen anderen Menschen so etwas antun können. Es ist ganz egal, ob es ein Anschlag in Paris, Ankara, Beirut oder Istanbul ist – Terrorismus ist immer abgrundtief schlecht. Trotzdem bzw. gerade deswegen ärgert es mich auch, dass Paris auf sozialen Netzwerken so viel Anteilnahme erhielt, während die anderen Anschläge immer etwas außer Acht gelassen werden. Wo bleibt zum Beispiel heute auf Facebook die türkische Flagge, die man über sein Profilbild legen kann? Wo die große Menge an Instagramfotos mit Beileidsbekundungen? Jeder Terrorakt ist verwerflich, jeder Verletzte einer zu viel. Kein Land ist mehr wert als ein anderes. Und Probleme lösen wir nicht, wenn wir Grenzen ziehen, sondern wenn wir zusammenhalten.

It isn’t even like bomb attacks are something unusual in Turkey – unfortunately, they are too often the order of the day. But every time I am still affected and angry about how human beings can do this to other humans. It doesn’t matter if the attacks take place in Paris, Ankara, Beirut or Istanbul – terrorism is always evil. Nevertheless or rather because of this I am also cross that Paris was offered so many commiserations on social networks while the other attacks are not taken as much account of. For instance, where on Facebook today is the Turkish flag to be put over profile photos? Where the huge amount of Instagram pictures and the expressions of sympathy? Every act of terror is to be condemned, every injured person one to many. No country is worth any more than another. And we don’t solve problems by drawing lines and borders, but by sticking together.

Hier seht ihr Fotos, die ich vor drei Wochen bei einem Spaziergang durch Sultanahmet geschossen habe. Dort bin ich früher sehr oft spaziert, wenn ich eine Freistunde hatte. Dort zwischen Blauer Moschee und Ayasofya ist einer der schönsten Plätze Istanbuls. Und genau dort wurden heute morgen hinterhältig Menschen ermordet. Auch ihnen müssen wir gedenken.

Here you see photos I took three weeks ago when I walked through Sultanahmet. There, when I lived in Istanbul, I used to walk very often during free periods. There, between Blue Mosque and Ayasofya is one of the most beautiful spots in Istanbul. And exactly there people were maliciously murdered this morning. Let’s commemorate them, too.

Ancient Ayasofya

The Forum with the German fountain

Blue Mosque

Inside the Blue Mosque

© janavar

Tags:

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

2 Responses to “#Sultanahmet – Terrorism is evil, always and everywhere”


  1. Warning: preg_replace(): Unknown modifier '/' in /home/jangro7/janavar.net/wp-content/themes/deliciousmagazine/includes/theme-comments.php on line 75
    January 14, 2016 at 2:16 pm #
    "Kein Land ist mehr wert als ein anderes. Und Probleme lösen wir nicht, wenn wir Grenzen ziehen, sondern wenn wir zusammenhalten." - Danke für dieses Worte! Ich kann dir nur zustimmen und finde es ebenfalls wahnsinnig traurig und schrecklich was dort passiert ist. Und dass dann auch noch Unterschiede zwischen den Ländern und ihrer "Wertigkeit" gemacht wird ist auch wirklich schlimm...
    • January 14, 2016 at 4:08 pm #
      Danke! Ich bin immer noch erschüttert - über beides.

Leave a Reply