Maulbeeren-Schokoladen-Marmelade

Frühling in Istanbul ist sowieso immer toll. Gerade hatten wir eine ganze Woche davon. Als ich am Freitag morgens so spät dran war und meine Feinstrumpfhose statt anzuziehen nur noch schnell in meine Tasche stopfen konnte, war das nicht mal ein Problem, weil es schon morgens um halb acht so warm war. Endlich konnten wir auch wieder über Nacht das Fenster weit offen lassen und ich brauchte kein Halstuch mehr draußen. Als wir Sonnabend Nacht in der Barstraße in Kadiköy auf der asiatischen Seite waren, war es mit einer dünnen Jacke so angenehm, dass wir uns wie die meisten anderen einfach im kleinen Laden an der Ecke Bier in Flaschen kauften und es auf der Straße tranken. Irgendwie gab es nämlich keine Sitzgelegenheiten mehr vor den Kneipen?! (Gibt es vielleicht schon wieder ein Verbot? Weiß da jemand Genaueres?)

Im Gegensatz zu den letzten zwei Jahren ist der Frühling in diesem Jahr richtig angekommen. Selbst die Tulpen blühen schon an jeder Ecke. Beim Obst- und Gemüsehändler werden die Auslagen immer farbenfroher. Inzwischen kann man wieder grüne Pflaumen kaufen sowie grüne Mandeln, die man mit ihrer pelzigen Schale essen kann, und Erdbeeren sowieso. Der Preis für Letztere liegt inzwischen nur noch bei umgerechnet 2 € pro Kilo. Ich freue mich im Frühjahr allerdings am meisten auf die schwarzen Maulbeeren. Die sehen ein wenig wie Brombeeren aus, sind meiner Meinung nach aber noch viel süßer. Außerdem billiger. Die ersten 500 g habe ich letzte Woche gekauft und freudestrahlend nach Hause getragen.

Rezept: Maulbeeren-Schokoladen-Marmelade

Leider halten sich die kleinen Früchtchen aber nicht lange, sondern beginnen spätestens am zweiten Tag zu schimmeln. Aber ich mag beim Händler nicht nur nach einhundert Gramm fragen, das sieht dann wieder so deutsch aus. Meine Freundin kauft zum Beispiel immer nur eine Tomate und zwei Gurken, anstatt wie die gute türkische Familie alles kiloweise. Für stückweises Einkaufen kann man hier ausgelacht werden! (Bzw. wird man definitiv und noch schlimmer ist es, wenn gerade andere Kunden im Laden sind und man als ganz offensichtliche Ausländerin lautstark vorgeführt wird.) Aber zum Glück liebe liebe liebe ich ja die Maulbeeren und nachdem ich meinen ersten Appetit gestillt hatte, habe ich überlegt, wie ich den Rest sinnvoll verbrauchen kann. Dabei ist mir die Idee gekommen, daraus Marmelade zu kochen.

Rezept: Maulbeeren-Schokoladen-Marmelade

Das Rezept habe ich mir dieses Mal selbst überlegt und offenbar ist es gelungen, denn das Glas wird ganz schön schnell leer, weil der Lieblingsmensch manchmal auch daraus löffelt. Besonders beim Frühstück ist er nicht zu halten. Gut, ich auch nicht. Nur der Kater war wieder enttäuscht, dass Frauchen ständig nur so vegetarisches Zeug kocht …

Hier nun das Rezept für etwa zwei mittelgroße Gläser:

1. Wascht etwa 400 g Maulbeeren und gebt sie in einen großen Topf mit 50 ml Wasser. Die kleinen Stiele habe ich an den Beeren gelassen, weil sie erstens wirklich winzig sind und durch das Kochen ohnehin noch weicher werden und außerdem färben Maulbeeren so richtig doll und Entstielen würde eine riesige Sauerei verursachen.

2. Vermischt 200 g Zucker mit 1/2 Päckchen Gelierfix und rührt ihn unter die Maulbeeren. Kocht alles auf.

3. Gebt 50 g Zartbitterkuvertüre dazu und rührt sie unter, bis sie geschmolzen und gut verteilt ist.

4. Kocht alles etwa 5 Minuten bzw. bis die Gelierprobe gelingt (einen Löffel Marmelade auf eine Untertasse geben und schauen, ob schon alles fest wird).

5. Rührt einen kräftigen Schluck weißen Rum unter die Marmelade.

6. Nun füllt ihr die Marmelade in heiß ausgespülte Gläser und stellt diese kurz auf den Kopf.

Rezept: Maulbeeren-Schokoladen-Marmelade

Leider weiß ich gar nicht, ob es in Deutschland frische Maulbeeren zu kaufen gibt. Hier gibt es manchmal sogar die weißen und sowieso getrocknete. In dieser Woche macht der Frühling hier in Istanbul für zwei oder drei Tage eine kurze Pause, aber ich habe ja die süße Marmelade und werde ganz sicher wieder frische Maulbeeren kaufen. Ich wünsche euch eine schöne Woche!

© janavar

Tags: , , , , ,

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

2 Responses to “Maulbeeren-Schokoladen-Marmelade”

  1. July 9, 2013 at 1:18 pm #
    In diesem Jahr habe ich festgestellt, dass Luigis Eltern im Garten des Sommerhäuschens einen weißen Maulbeerbaum haben. Sehr, sehr lecker, diese Früchtchen. Die dunklen Maulbeeren kenne ich aus Deutschland. In der Nähe meiner Grundschule stand ein Baum. Daher sollte es sich auch in Deutschland geben.
    • July 10, 2013 at 6:51 pm #
      Aha, also doch. Danke für die Info. Und: viel Spaß beim Verarbeiten der weißen Maulbeeren *mmmhhhh*

Leave a Reply