Kochbuchmittwoch: Warmer Fetakäse mit Gemüse

Eigentlich wollte ich diese Woche so viel schaffen, denn ich und der Kater haben sturmfreie Bude. Mein Lieblingsmensch ist in Deutschland, von wo er uns mir hoffentlich Weihnachtsschokolade und Käse mitbringt. Aber irgendwie scheine ich entgegen meiner Erwartungen doch effektiver zu arbeiten, wenn er zu Hause ist. Vielleicht weil ich dann schneller fertig werden will. Hinzu kommt auch noch, dass ich nun doch ein wenig herumkränkele. Gestern habe ich mir einen Tag im Bett “gegönnt”, weil ich so starke Gliederschmerzen hatte. Aber allmählich wird es besser. Trotzdem habe ich mir überlegt, noch bewusster mehr Gemüse zu essen. Umso passender war das leckere Rezept “Warmer Fetakäse mit Gemüse” aus “Vegetarische Küche für Singles” vom Falken Verlag, das ich ganz leicht verändert habe.

Ich kann mir fast nichts Gesünderes vorstellen als diese Mischung aus Tomaten, Paprika, Zwiebel und Oliven. Den Käse und das Olivenöl brauche ich unbedingt für ihre Fettsäuren, womit der Körper die vielen Vitamine aufnimmt. Wusstet ihr schon, dass gekochte Tomaten deshalb sehr gesund sind, weil durch das Erhitzen das Antioxidant Lycopin vom Körper besser verwertet werden kann? Und dass es in Spanien eine offizielle Empfehlung gibt, jeden Tag sieben Oliven zu essen, weil die kleinen Früchte voll sind mit Vitamin A und E, Kalium, Phosphat und Magnesium? Ach, bei diesem Gemüseauflauf habe ich wirklich das Gefühl, ganz viel für meine Gesundheit zu tun – und das auf eine sehr leckere Weise.

Das Gericht ist ganz schnell gekocht und alle Zutaten konnte ich ohne Probleme bekommen. Es könnte sich fast um ein türkisches Gericht handeln :-).

Zutaten für 1 Person
1 Paprikaschote
4 Cocktailtomaten
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
1/2 TL Thymian
1/2 TL Traubenessig
Salz, Pfeffer
1 EL Gemüsebrühe
80 g Feta am Stück
einige schwarze Oliven

1.Entkernt die gewaschene Paprikaschote und schneidet sie in kleine Stücke. Halbiert die Tomaten. Dann schneidet ihr die Zwiebel in dünne Scheiben. Das Gemüse gebt ihr vermischt in eine Auflaufform.

2. Verrührt die klein gehackte Knoblauchzehe mit dem Thymian, dem Essig, 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und der Gemüsebrühe. Gießt die Sauce über das Gemüse.

3. Träufelt die restlichen 2 EL Olivenöl auf das Gemüse, bevor ihr es mit Alufolie bedeckt und im vorgeheizten Backofen bei 220 °C für 45 Minuten gart.

4. Nehmt den Auflauf aus dem Ofen und lasst ihn etwas abkühlen. Schneidet in dieser Zeit den Feta in Streifen und legt ihn mit den Oliven auf das Gemüse. Bedeckt noch einmal alles mit der Alufolie und gart es weitere 10 Minuten im Backofen.

Schade war nur, dass mein Käse ganz zerlaufen ist. Ich denke, das lag an der Sorte. Ich habe den Auflauf auch früher schon gemacht und da ist der Käse nur warm geworden. Geschmeckt hat es trotzdem. Die Zwiebeln waren angenehm mild, die Paprika und die Tomaten knackig. Alles, inklusive der ganzen Küche, hat fantastisch würzig nach Knoblauch gerochen, aber ich habe zum Glück weder Nachwirkungen vom Knoblauch noch von der Zwiebel gehabt ;-). Bevor ich aber einen Vitaminschock bekomme, esse ich zur Sicherheit auch noch eine Stulle mit Frischkäse mit Schokoladengeschmack, den ich heute zufällig im Migros entdeckt habe *yummie*. Und der Kater hat ganz frech einen Marshmallow aus meiner Tüte geklaut und wollte ihn absolut nicht zurückgeben. Naja, wir brauchen schließlich genug Fettsäuren für die Vitaminaufnahme und etwas Winterspeck, um den  langen Istanbuler Winter gut zu überstehen …

© janavar

Tags: , , , , , , ,

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

3 Responses to “Kochbuchmittwoch: Warmer Fetakäse mit Gemüse”

  1. November 15, 2012 at 6:53 am #
    Ich liebe gebackenen Fetakäse!! Aber mein Reflexmasseur hat gesagt, daß ich keinen Käse und keine Kartoffeln essen soll......wo bleibt denn da der Spaß?!
    • November 17, 2012 at 2:08 pm #
      Der Typ hat definitiv keine Ahnung! Was sollst du denn sonst essen?
      • November 17, 2012 at 4:32 pm #
        Genau....Leben ohne Käse?! Das geht doch gar nicht!!

Leave a Reply