Immer wieder sonntags #69

Der Winter meint es in diesem Jahr zwar nicht gut mit meiner Gasrechnung, dafür umso mehr mit mir selbst. Seit Januar hatten wir in Istanbul schon sechs schneefreie Tage, alleine in dieser Woche zwei. Viel Schnee startet hier eigentlich ab einem Zentimeter und verursacht sofort ein Verkehrschaos, weil es weder genug Räumfahrzeuge gibt, noch Winterreifen. Daher schließt der Stadtgouverneur dann recht schnell die Schulen für jeweils immer einen Tag. Diese Woche fiel aber mehr Schnee, in meinem Stadtteil rund 20 Zentimeter hoch, am Stadtrand höher. Ich habe jeden Tag einen kleinen Spaziergang gemacht, was bei grundsätzlich ungeräumten Straßen und Gewegen durchaus ein Risiko ist – aber einen Kaffeesüchtigen wie mich kann nichts auffhalten, nicht einmal eine gefährliche Rutschpartie oder tiefe Pfützen, die sich als gefroren tarnen – und überall standen lustige Schneemänner, die Dächer leuchteten weiß. Inzwischen ist alles wieder weggetaut, aber meine Schüler haben mir vollkommen überzeugt erklärt, dass die nächste Kältefront auf dem Weg nach Istanbul sei und auch wieder Schnee bringe. Ich bin gespannt.

|Gesehen| nichts
|Gelesen| “Narnia”
|Gehört| n-joy, Olly Murs
|Getan| drei Tage gearbeitet & zwei schneefreie Tage gehabt
|Gegessen| Kürbirisotto, Linsensuppe, Nudelgratin
|Getrunken| Wasser, Kaffee, weißen Tee
|Gedacht| Wer möchte denn meine Wohnung hier ausräumen? Ich hasse doch eigentlich Umzüge.
|Gefreut| über die zwei extra freien Tage
|Gelacht| über unsere neuen Spielzeuge – Selfie-Sticks
|Geärgert| nur über unnötige Dinge
|Gewünscht| einen Selfie-Stick und …
|Gekauft| … den deshalb sofort gekauft (einfach ein tolles Spielzeug)
|Geklickt| Blogs, Craigslist

This winter doesn’t mean well for my gas bill, but for me it totally does. So far we’ve had six snow days in Istanbul since January, only two this week. Here one centimeter of snow counts as much and causes a huge traffic chaos at once because there are neither enough snow-clearers nor snow tires. This is why the city’s governor closes the schools pretty quickly, always for a day. But this week there was more snow anyway, here in my part of Istanbul about 20 cm, more on the outskirts. I took a walk every day, which honestly is a risk since nobody really cares about clearing the streets and sidewalks – but nothing can hinder a coffee addicted like me, not even dangerous glissades or deep puddles that pretended to be frozen. There were funny snowmen everywhere and the roofs all white. In the meantime all the snow thawed, but my students were totally convinced when they told me that the next cold front was approaching Istanbul and there’d also be snow again. I’m waiting.

|Watched| nothing
|Read| “Narnia”
|Listened to| n-joy Radio, Olly Murs
|Done| worked for three days, had two snow days
|Eaten| pumpkin risotto, lentil soup, gratin
|Drunk| water, coffee, white tea
|Thought| Who wants to pack all my stuff in this apartment? I do hate moving.
|Been glad| for those two snow days
|Laughed| about our new toys – selfie sticks
|Fretted| only about unimportant things
|Desired| a selfie stick and …
|Bought| so bought one immediately (honestly, they are awesome toys)
|Clicked| blogs, Craigslist

© Janavar

Tags:

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

2 Responses to “Immer wieder sonntags #69”

  1. February 22, 2015 at 7:00 pm #
    Ich hätte gar nicht gedacht, dass in Istanbul so viel Schnee fällt, aber klasse, dass du dann ein paar freie Tage bekommst. Dann drücke ich dir mal die Daumen für noch mehr Schnee ;)
  2. February 24, 2015 at 12:46 pm #
    Türkei und richtig Schnee - kann man gar nicht glauben, dass das zusammenpasst. Viel Spaß beim nächsten weißen Tag! :)

Leave a Reply