Immer wieder sonntags #67

Manchmal frage ich mich, was ich falsch mache. Am häufigsten kommt mir dieser Gedanke an Freitage. An diesem schon morgens um neun, als mir auf dem Weg zur Arbeit im Gehen die Augen zufielen und mich nur noch ein Venti Starbucks-Kaffee retten konnte. Als ich mich nach über sieben Stunden ohne eine richtige Pause (ok, ich gesetehe, ich bin in einer Unterrichtsstunde einfach mal schnell auf die Toilette gegangen) wieder nach Hause schleppte, wollte ich nicht einmal mehr denken, sondern nur noch ins Bett kippen.

Mein Problem ist, dass ich gerne viel arbeite, egal was ich behaupte. Ich habe schon immer die besten Ergebnisse unter Stress und Druck abgeliefert bzw. mache mir auch ganz gerne dieselben. Allerdings bin ich auch zunehmend unzufrieden, dass ich dadurch die meiste Zeit meiner Wochenende horizontal und im Tiefschlaf verbringe. Ich und der Kater kommen wohl fast auf gleich viele Stunden Schlaf. Aber wie sich das ändern lässt, ist mir noch nicht klar. Ich werde darüber nachdenken und hoffe auf eine ruhigere Woche …

|Gesehen| nichts
|Gelesen| I heart London
|Gehört| The Killers
|Getan| gearbeitet, auf der Istanbul Fashion Week zwei Shows gesehen
|Gegessen| Kichererbsen, Pizza, Lasagne
|Getrunken| Wasser, Kaffee, Salbeitee
|Gedacht| Ich hasse abwarten.
|Gefreut| als meine beste Freundin nach Istanbul gekommen ist
|Gelacht| immer wieder mal
|Geärgert| über zu viel unnötige Arbeit und wenig mitdenkende Mitmenschen
|Gewünscht| eine gewisse, erlösende Email
|Gekauft| ein Paar Herbstschuhe, einen langen schwarzen Rock
|Geklickt| Blogs

Canavar schläft sehr viel.//Die Taube ist in Sultanahmet am Springbrunnen herumstolziert.

Meine Freundin, die Designerin ist, hat mich mit zur Istanbul Fashion Week genommen, was ich sehr spannend fand.

© Janavar

Tags:

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

3 Responses to “Immer wieder sonntags #67”

  1. October 20, 2014 at 9:08 am #
    Gerne viel zu arbeiten, ist total okay, aber Du solltest darauf achten, das richtige Maß an Ausgleich zu finden, damit Du Dich nicht kaputt machst. Schlafen ist schon mal gut. :) Meistens hilft es, etwas Arbeit abzugeben. Damit kann man sogar Leuten eine Freude machen, die sonst denken, man mache immer alles allein, weil man den anderen nicht zutraue, dass sie es genauso gut wie man selbst machen.
  2. October 21, 2014 at 2:31 am #
    Das, mit dem Schlaf am WE nachholen, kenne ich auch. Am Sonntag schlafe ich meistens den ganzen Tag, da es zur Zeit mein einziger freier Tag ist. Diesen Sonntag habe ich aber mal den inneren Schweinehund in die Ecke geschubst und bin zum See geradelt. Ich glaube, das viel Schlaf wichtig ist, um nicht krank zu werden und die Akkus wieder aufzufüllen. LG Myriam PS: Ich liebe alle Fotos von Canavar :)

  3. Warning: preg_replace(): Unknown modifier '/' in /home/jangro7/janavar.net/wp-content/themes/deliciousmagazine/includes/theme-comments.php on line 75
    October 23, 2014 at 4:55 pm #
    Ich habe zufällig deinen Blog entdeckt und finde ihn super! :) Vielleicht hast du ja Lust mal bei mir vorbeizuschauen, würde mich freuen! ♥ Liebste Grüße, Jessica von http://jessicamariellle.blogspot.de/

Leave a Reply