Canavar’s first visit to the vet in the US

Manche Wochen verlaufen erst einmal doof, zum Beispiel wenn ich eineinhalb Tage mit Migräne im Bett liege und mich davor noch zur Arbeit geschleppt habe. Natürlich kommt auch nur an solchen Tagen der Chef viermal zu mir und sieht, wie ich Blogs lese, anstatt ordentlich zu arbeiten, wobei Letzteres einfach nicht mehr ging und Ersteres nicht weiter schlimm ist, aber ich will einen guten Eindruck machen … Naja, vom frühen Donnerstagabend bis Freitagnachmittag bin ich dann brav im Bett geblieben und wurde von Canavar getröstet, der die ganze Zeit nicht von meiner Seite wich. Er sprang nur zwischendurch mal auf meinen Schreibtisch, um ein Sonnenbad zu nehmen.

Some weeks are just aweful at first, for instance when I lie thanks to migraine in bed  for one and half days, and still dragged myself to work before. It is of course on those days when my boss comes to me four times and sees that I read blogs instead of working properly. Only I just wasn’t able anymore to do the latter, and the first wasn’t so bad, but I want to leave a good impression … Well, I then was a good girl and stayed in bed from early Thursday evening until Friday noon. Canavar comforted me by never leaving my side. He only jumped onto my desk in between to sunbathe.

Mittlerweile sind wir schon über fünf Monate in den USA und Canavar hatte noch nicht einmal die Wohnung verlassen. Wozu auch, wenn sein Lieblingsfutter regelmäßig an die Tür geliefert wird und er inzwischen eine zweite Mami in meiner Mitbewohnerin K. gefunden hat (geschlafen wird nachts trotzdem nur in meinem Bett, selbst wenn ich nicht da bin). Außerdem hat er tolle neue Spielzeuge entdeckt, zum Beispiel K.s Ohrstöpsel und Zimmerpflanzen *ups*. Allerdings hat K. vor etwa zwei Wochen auch einen Knoten in Canavars Rücken entdeckt, als er wieder einmal faul über ihrer Schulter hing.

By now we have been in the US for more than five months, and Canavar still hadn’t left the apartment even once. And why should he? His favorite food gets door delivered, he has found a second mommy with my roommate K. (he still only sleeps in my bed at night, even when I am not here). Besides, he has discovered great new toys, e.g. K’s earplugs and house plants *oops*. But about two weeks ago, K. felt a lump in Canavar’s back when he was once more lying lazily on her shoulder.

Nachdem ich den Knoten auch gefühlt hatte, stieg in mir Panik auf und ich googelte den besten Tierarzt in der Nähe, um sofort online einen Termin zu machen. Die Tierklinik rief mich zwei Tage später direkt an, hatte die größten Probleme unsere Namen auszusprechen – aus mir wurde “Dschana”, aus dem Kater “Kanawar” – und gab uns einen Termin für Freitagabend. Ich ging am Dienstag schon einmal hin, um seinen Pass vorzuzeigen. Offenbar kann man sich auch die Krankenakten von Tierärzten holen, aber die letzten waren auf Türkisch, was hier keinem nutzt. Ich nehme auch an, dass die letzte Tierärztin, die wirklich sehr nett und geduldig war, die Akte sofort verbrannt hat, nachdem Canavar und ich am Flughafen waren. Bei ihr hat er sich immer seinem Namen entsprechend wie das schlimmste Monster überhaupt aufgeführt und wir, d.h. sie und ich, brauchten im Juli eine halbe Stunde, um ihn in der Praxis einzufangen, damit ich ihn überhaupt mit zum Flughafen nehmen konnte.

After I had also found the lump, I started to panic and googled for the best vet nearby in order to make an appointment as fast as possible. The animal clinic called me two days later, they had big problems pronouncing our names – I became “Dschana”, the cat “Kanawar” – and they fixed an appointment for Friday evening. I already walked there on Tuesday to show his passpart. It is apparently possible to also get health records from vets, but the last ones were in Turkish so nobody here could read them anyway. I also assume that our last vet, who was really nice and patient, burned the records as soon as Canavar and I were at the airport. He there always behaved like a bad monster, true to his name. In July it took us – i.e. her and me – half an hour to catch him in her office so that I could take him with me to the airport.

Ich rechnete also mit dem Allerschlimmsten. Er würde den neuen Tierarzt hassen, er hätte Krebs, er bräuchte bestimmt eine megateure OP … und er ist doch mein Baby, das ich seit über vier Jahren liebe. Nachdem meine Migräne immerhin ein gutes Timing hatte und Freitagnachmittag weg war, machte ich mich mit Canavar in seiner Tiertransporttasche auf den Weg. Er miaute leise und guckte neugierig durch die Plastikseite. Und wenn man mal wirklich von Männern angesprochen werden will, kann ich nur empfehlen, eine Katze zu tragen … Wir fuhren zwei Stationen mit der U-Bahn und dann waren wir schon in der hübschen Tierarztpraxis, wo mehrere Hunde bereits warteten. Nachdem Canavar im Sommer bereits einen riesigen Hund in unserer Wohnung attackiert hatte, dachte ich, er würde total ausflippen, aber er blieb überraschend ruhig und durfte auch gleich in ein Behandlungszimmer.

So I expected the worst. He would hate the new vet, he’d have cancer, he’d probably need a super expensive operation … but he is my baby whom I have loved for more than four years. After my migraine had a least a good timing and was gone by Friday afternoon, I set off with Canavar in his pet transport bag. He meowed quietly and looked curiously outside through the one plastic part. And if you really want to be approached by men, I can only recommend to carry a cat … We went two stops on the T (the Boston metro), and then already arrived at the pretty vet clinic where several dogs were already waiting. Since Canavar had already attacked a giant dog in our apartment in summer, I expected him to totally freak out. But he stayed surprisingly calm and also was allowed to enter one of the consulting rooms immediately.

Die Tierärztin – die Klinik ist ein Zusammenschluss von fünf Tierärzten, die alle an super US-Unis wie Tufts und Cornell studiert haben – kam auch sofort und während sich in mir alles vor Anspannung zusammenzog, blieb der Kater gelassen. Er ließ sich von ihr auf den Arm nehmen und wiegen. Obwohl er viel fluffiger aussieht, hat er überhaupt nicht zugenommen, seitdem wir hier sind, sondern hält sein Standardgewicht von 4,3 kg. Er wurde auch abgehört und dann tastete die Tierärtin den Knoten ab, der – Achtung, Trommelwirbel – sich als sein Microchip herausstellte. Die Mikrochips werden den Katzen unter die Haut an der Schulter gespritzt und wandern ein wenig durch das Gewebe. Canavar ist also vollkommen gesund und ich war total erleichtert. Außerdem war er so brav gestern und hat einfach stillgehalten, anstatt wieder vom Behandlungstisch zu springen und sich hinter einem Schrank zu verstecken. Ich durfte ihn dann wieder einpacken, 63$ für die Untersuchung bezahlen (aua!) und wieder mit ihm nach Hause fahren, wo er natürlich als Belohnung eine Dose seines Lieblingsfeuchtfutters bekommen hat.

The vet – there are five vets in the clinic, who all studied at awesome US universities like Tufts and Cornell – arrived at once, and while I was wrecked with tension, the cat kept cool. He even let her take him into her arms and weigh him. Even though he looks so much fluffier, he hasn’t put on any weight at all since we’ve moved here, but keeps his 9,5 lb. She also listened to his chest and felt his lump, which – attention, drum roll – turned out to be his microchip. These microchips are injected into cats’ skin at the shoulder and apparently tend to wander through the tissue. So Canavar is in great health, and I was very relieved. Besides, he was such a good cat yesterday and just kept still instead of again jumping off the table and hiding behind a cupboard. I then put him back into his bag, paid $63 for the checkup (ouch!) and return home where he of course got a can of his favorite wet food as a reward.

© janavar

Tags:

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

One Response to “Canavar’s first visit to the vet in the US”

  1. December 5, 2015 at 1:48 pm #
    Oh gott sei dank, ich hab beim Lesen richtig mitgefiebert, da zahlt man das Geld doch aber gerne mal, oder? LG Ivi

Leave a Reply