Immer wieder sonntags #9

|Gesehen| Soloalbum, Keinohrhasen, DSDS, GNTM

|Gelesen| das erste Modul meines Journalismus-Fernstudiums

|Gehört| n-joy, Bosse, The Gypsy Queens, Soundtrack “Dirty Dancing 2”

|Getan| gearbeitet, draußen spazieren gegangen, den Lieblingsmenschen zum Essen eingeladen, die Wäsche 5 Tage in der Waschmaschine vergessen :-(, viel ausgeruht

|Gegessen| Fisch, den der Lieblingsmensch zubereitet hat (zum ersten Mal überhaupt, “Wo ist eigentlich das Salz???”) und der sogar gut geschmeckt hat; Steak; weißes Schokoladensufflé mit Maronencreme

|Getrunken| Kaffee, Chai Tea Latte, Marzipancappuccino, weißen Tee

|Gedacht| die ganze Woche lief für mich ausgezeichnet – und warum hat man eigentlich oft so richtig richtig gute oder ganz ganz schlechte Wochen?

|Gefreut| dass ich die Stelle erhalten habe, nachdem alle Bewerber drei Wochen auf die Entscheidung warten mussten; dass wir endlich eine Saftpresse haben; dass der Essence Peel Off Base Coat tatsächlich so toll funktioniert

|Gelacht| viel, aber über nichts Konkretes

|Geärgert| es gab diese Woche keinen Grund für Ärger (obwohl die vergessene nasse Wäsche es fast geschafft hätte)

|Gewünscht| dass meine Glückssträhne anhält

|Gekauft| zweimal Flüge nach Izmir für je ein Wochenende im Mai und im Juni; ein Kleidchen und einen Highlighter bei ebay; Ticket fürs Placebo-Konzert im August; Sephora Express Nagellackentferner (der ist wirklich super!)

|Geklickt| ebay, Turkish Airlines, Blogs

Diese Woche stand die Entspannung ganz oben: also habe ich die Füße eingepackt und in der Zeit Fertig-Ramen gegessen und die Company gelesen

© janavar

Sharing is caring!

1 thought on “Immer wieder sonntags #9”

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.