NYC-Souvenir: Endlich Druckerpatronen

Ja, liebe türkische Verkäufer in Elektroläden, so wird es gemacht:

Erinnert ihr euch an meine erfolglose Suche nach Druckerpatronen in Istanbul? Ich erinnere mich sehr gut. Heute bin ich einfach in das nächste Staples-Geschäft gegangen, wo alle Druckerpatronen an einer sehr großen Wand hinter den Kassen ordentlich aufgereiht sind. Wenn ich alle sage, meine ich alle. Sie sind nach Herstellern sortiert, dann nach den Seriennummern. An jedem Haken hängen mehrere Patronenpäckchen.

Ich konnte mich wie immer nicht an die korrekte Patronennummer, sondern nur an meinen Drucker erinnern, was aber kein Problem war, weil die nette Verkäuferin sofort im Computer nachgeschaut hat. Innerhalb von zwanzig Sekunden konnte sie mir die korrekten Patronen zeigen und hat mich beraten, welches Gesamtpaket das günstigste Angebot ist. Ich habe zur Sicherheit gleich ein großes Paket mit allen Patronen gekauft. Für etwa 78 Dollar, was immer noch teuer ist, aber dafür habe ich endlich, was ich brauche.

Übrigens, liebe türkische Verkäufer: natürlich hatte ich Recht und es gibt für meinen Canon MP 500 ZWEI schwarze Patronen, eine große für den Schwarz-Weiß- sowie eine kleine für den Farbdruck. Nein, es tut mir leid, ich werde bei euch nichts mehr für meinen Drucker kaufen, ich importiere ab jetzt aus dem Ausland. Offenbar wollt ihr es auch nicht anders.

Sowieso finde ich den Service hier in New York spitze. Alle Verkäufer sind immer megafreundlich und fragen, ob sie helfen können. Aber sie sind nie aufdringlich und bleiben schon gar nicht neben mir stehen und beobachten jeden einzelnen meiner Schritte. Manche singen sogar auf einmal mitten im Laden passend zur Hintergrundmusik. Sie helfen mir an der Kasse mit dem Kleingeld (ja, ich bin alt und kann die Münzen absolut nicht auseinanderhalten) und sie halten gleichzeitig süßen Smalltalk. Yes, I like!

© janavar

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

One Response to “NYC-Souvenir: Endlich Druckerpatronen”

  1. February 8, 2013 at 12:32 pm #
    Das die Amerikaner eine sehr unaufdringliche und freundliche Verkaufskultur haben, ist in Amerika auch auf gefallen. Ich hatte das Gefühl, als sähe man Kunden als gute Bekannte.

Leave a Reply