Kaufrausch bei Zara

Das war ja irgendwie klar. Ich habe einen schweren Shoppingausbruch erlitten, wie die Fans meiner Facebook-Page ja schon wissen. Nach meinem Tief gestern bin ich an die frische Luft gegangen, schließlich wollte ich die 23 °C und Sonne noch einmal genießen. Der Wetterbericht sagt für die nächsten Tage kühlen Regen an. Meine Füße steuerten automatisch eines der beiden Shoppingcenter im Zentrum Bakirköys an, das Capacity. Eigentlich hofften sie auf eine angenehme, entspannende Pediküre, aber leider war es in dem Laden so voll, dass ich gar nicht erst nachgefragt habe.

Das hübsche Asos-Experiment

Stattdessen landete ich im zweiten Stock im Zara. Ich war schon ewig in keinem Zara mehr. Als Studentin konnte ich mir nur wenige Sachen dort leisten und als ich mehr bezahlen konnte, habe ich festgestellt, dass ich bei Mango in Größe 34 bis 36 passe, was aber bei Zara 38 ist. Also ging ich natürlich in den Laden mit den mir sympathischeren Größen. Gestern bin ich dann doch aber plötzlich im Zara gelandet und bin erst vorsichtig durch das Geschäft gestrichen.

Ich war so lange so gut und shopping-abstinent gewesen. Zumindest für meine Verhältnisse. Ich habe seit dem Sommer keine Schuhe mehr gekauft und auch keine Klamotten. Gut, abgesehen von meinem kleinen Experiment letzte Woche, ein Paar Schuhe bei Asos online zu bestellen, um zu schauen, ob sie wirklich nach dem weiten Weg von England auch hier bei mir ankommen *hust* … Ich werde berichten, wenn ich mehr weiß. Aber dann war ich im Zara und sah die neue Herbstkollektion und die schönen dunklen Farben und engen Höschen. Ich habe mir gesagt, dass ich die Sachen kaufen kann, wenn mir Größe 36 passt. Was soll ich sagen? Auf einmal passten die Hosen. Der Laden muss die Größenbezeichnungen geändert haben, denn ich habe definitiv kein bisschen abgenommen. So landeten am Ende ein Pullover und zwei Hosen in der Einkaufstüte und ich liebe liebe liebe die neuen Sachen, weil sie so gut zum Herbst und vor allem gestern farblich zu meinem Melancholiegefühl passen. Der Pullover ist ganz weich, die Stretchhosen supereng und knackig, wie ich finde :-). Auch die Muster mag ich, weil sie auffallen, obwohl die Farben schön gedeckt sind.

Pullover, Camouflage-Hose: Zara
Schuhe: unbekannte Marke, aus Kopenhagen

Top: Mango
Jeans mit Flock Animal Print: Zara
Schuhe: Nine West

Nach dem Shopping ging es mir direkt besser und ich bin zufrieden nach Hause gegangen. Kennt ihr diese Situation auch? Oder welche Aktionen passieren euch, wenn es euch mal nicht so gut geht?

Heute geht es mir übrigens sehr sehr sehr gut – okay, das klingt, als hätte ich starke Stimmungsschwankungen, aber es gab heute einen ganz konkreten Anlass. Welchen, verrate ich euch morgen! Gute Nacht!

© janavar

Tags: , , , , , , , ,

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

4 Responses to “Kaufrausch bei Zara”

  1. October 23, 2012 at 3:59 am #
    Es freut mich zu hören, daß es Dir wieder besser geht :) Und Du hast eine tolle Figur!!! Da kann man ja neidisch werden. Wenn man in 36 reinpasst MUSS man zugreifen!!!
    • October 23, 2012 at 4:52 pm #
      Danke :-) Nach meinem kleinen all-inclusive-Urlaub ab morgen ist die Figur aber garantiert erstmal hin :-D
  2. October 23, 2012 at 6:32 pm #
    Hammer Figur haste und die Sachen find ich auch schick :)
    • October 28, 2012 at 5:39 pm #
      Danke, so jetzt ist die Hose wie erwartet etwas eng ... hab in den letzten Tagen einfach zu viel gegessen :-D

Leave a Reply