DIY: Seifen gießen

Tja, manchmal bin ich einfach richtig schusselig. Da habe ich schon vor Weihnachten Seifen hergestellt und wollte sie als kleines Extra an meine Geschenke hängen – und habe sie dann Mitte Januar im Schrank wiedergefunden, wo ich sie zum Durchtrocknen hineingestellt hatte. Da man Seifen aber zum Glück das ganze Jahr verwendet, zeige ich sie euch heute.

Seifen herstellen geht ganz schnell, wenn man die Rohseife, Farbe und vielleicht etwas Glitzer hat. Die drei Zutaten lassen sich fertig kaufen. Die Rohseife habe ich langsam über einem Wasserbad erhitzt und dann mit roter Farbe und/oder Glitzer versetzt. Außerdem habe ich in jede Seifenschicht ein halbes Röhrchen Butter-Vanille-Aroma gegeben. Dann habe ich die Seifenschichten nacheinander in die Silikonform bzw. die mit Folie ausgelegten Plätzchenformen gegossen. So lassen sich kleine Seifen supereinfach herstellen und ich hatte eine Menge Spaß – schon weil einfach nichts schiefgehen konnte.

Jetzt sind die Seifen erst einmal in Folie verpackt und warten darauf, dass ich sie nicht wieder vergesse, sondern demnächst verschenke oder ein Stück vielleicht auch selbst verbrauche. Sollte ich wieder einmal Seifen gießen, würde ich gerne mit Zusätzen wie Ölen experimentieren. Aber wie gesagt, beim ersten Mal wollte ich auf Nummer sicher gehen und rote Seifen mit Glitzer, die nach Butter-Vanille riechen, sind ein ganz schönes erstes Ergebnis, wie ich finde.

© janavar

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

2 Responses to “DIY: Seifen gießen”

  1. January 27, 2014 at 4:32 pm #
    Oh die sehen toll aus! Sind die wirklich so einfach zu machen? Darauf hätte ich auch Lust :)
  2. February 6, 2014 at 5:37 pm #
    Das hört sich ja wirklich einfach an und ist ein originelles Geschenk. Kann ich mir auch super zum Geburtstag vorstellen.

Leave a Reply