What’s in my bag

What's in my bag

Schon wieder bin ich unterwegs, dieses Mal auf dem Weg nach Deutschland. Nach drei Jahren werde ich zum ersten Mal wieder in Düsseldorf sein und ich hoffe, dass mir die Stadt nun besser gefallen wird. Zumindest habe ich jetzt das entsprechende Kleingeld. Davor habe ich zwei Jahre in Meerbusch gewohnt und in Düsseldorf mein Referendariat gemacht. Kurz gesagt, es war die furchtbarste Zeit meines Lebens. Aber dafür kann die Stadt ja nichts. Deshalb bekommt sie heute eine kleine zweite Chance. Die nächsten Tage werde ich dann aber in Paderborn verbringen und mit meiner Freundin hoffentlich das Libori-Fest stürmen.

What's in my bag

Was in meinem Koffer ist, könnt ihr euch ja inzwischen denken, auch wenn ich ihn extra wenig gefüllt habe. Die Hitze in Deutschland erlaubt mir, dass ich wieder nur klitzekleine Klamöttchen einpacken muss. Meine Handtasche ist mir da im Moment fast wichtiger. Mitreisen darf wieder meine geliebte Marc by Marc Jacobs Too hot to handle-Tasche, in die doch einiges passt. Immer dabei ist mein Lederportemonnaie von Oriano, das ich vor sechs Jahren in Dublin gekauft habe, außerdem natürlich mein Smartphone, ein Galaxy S II, Taschentücher, ein Taschenspiegel, Handcreme von L’occitane, meine Sonnenbrille und Wick-Bonbons für den kleinen Husten zwischendurch. Meinen Pass habe ich in der rosanen Lederhülle versteckt. Ich brauche auch immer mein kleines Notizheft von Muji und einen Kugelschreiber sowie im Moment meinen E-Book-Reader, ein Poly-Book, das nun auch schon zwei Jahre alt ist und super praktisch auf Reisen.

What's in my bag

In der kleinen Katzentasche sind viele nützliche Kleinigkeiten versteckt: ein Spiralhaargummi – die halten echt gut, ziepen nicht und sind in der Türkei ganz billig (ca. 25 Cent), mattierendes Papier und Liptint in Pink Exposed von Essence, Minizahnseide von Perlodent, Breath Strips von Listerine und einmal Brush Aways von Oral-B – ich weiß gar nicht, ob es die noch zu kaufen gibt, aber diese Zahnbürste für den Finger ist sehr praktisch und platzsparend für unterwegs. Dann brauche ich noch Magnesiumpulver als Soforthilfe gegen Wadenkrämpfe, das Blistex Moisture Melt und den Clinique Chubby Stick Intense in Plushest Pink für zarte Lippen, Augentropfen gegen trockene Äuglein und Kopfschmerztabletten.

Wie ihr seht, passt eine ganze Menge in die kleine Handtasche, aber verzichten möchte ich auf nichts dieser Dinge, obwohl der E-Book-Reader natürlich nicht immer mit nach draußen darf.

Was befindet sich in euren Handtaschen?

© janavar

Tags: , ,

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

2 Responses to “What’s in my bag”

  1. July 29, 2013 at 2:39 pm #
    Eine Menge, ich glaube, bei mir ist noch mehr zu finden :-D
  2. July 29, 2013 at 8:20 pm #
    Du hast wohl diese Art von Handtaschen, die in Filmen immer zitiert werden. Bei mir ist nur ganz wenig drin: Schlüssel, Portemonaie, Sonnenbrille, Taschentücher, Handy und ein Notizbuch mit Stift; allerhöchstens noch ein kleiner Fotoapparat. Zur Not passt auch noch ein dicker Wälzer rein. Vom Ebook konnte ich noch nicht überzeugt werden. Bin zu konservativ. Viel Spaß in Deutschland! Bei dem Gedanken werde ich gleich ein bisschen melancholisch.

Leave a Reply