Turkey Tuesday: Büyükçekmece

Ich mache es kurz, weil ich die Fotos zwar schon vorbereitet hatte, aber noch keinen Text. Gerade sitze ich am Computer in der Sprachschule und werde gleich an einer Tour durch Nowa Huta, das einst sozialistische Vorzeigeviertel Krakows teilnehmen. Wundert euch bitte nicht, aber ich habe auf der Tastatur keine Sonderzeichen wie Umlaute etc.

Meine Bilder, die ich heute zeige, haben aber nichts mit Sozialismus zu tun, sondern mit dem Osmanischen Reich. Nachdem meine Freundin und ich erst am kleinen See, dem Küçükçekmece waren [hier], sind wir zum grossen Bruder, dem Büyükçekmece gefahren. Bevor wir den aber richtig sehen konnten, waren wir auf einmal in einem kleinen Park, der fruher Teil einer Karavanserei war.

In die Brucke habe ich mich total verliebt, zumal sie tatsachlich ein Original aus dem 16. Jahrhundert ist. Der beruhmte Architekt Mimar Sinan hat sie erbaut und sie ist 636 m lang und 7,17 m breit. Fur mich ist es eine Brucke wie aus einem Fantasy- oder historischen Film. Da konnten auch leicht die Hobbits und Aragon daruberreiten.

Dies ist das Gebaude der Kursunlu Han Kervansarayı, das leider nicht offen war, als wir dort waren. Dafur gibt es dort im Park ganz viele kleine Cafes, die nach Regionen der Turkei benannt sind und auch jeweils typische einfache Gerichte dieser Region servieren. Ich will dort unbedingt noch einmal hin, vielleicht um mit dem Lieblingsmenschen dort zu fruhstucken.

© janavar

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

One Response to “Turkey Tuesday: Büyükçekmece”

  1. February 6, 2014 at 5:24 pm #
    Schöne Fotos. Das sieht ja schon richtig nach Frühling aus.

Leave a Reply