Turkey Tuesday: Am Strand von Burgazada

In letzter Zeit frage ich mich häufiger, was ich in den letzten vier Jahren eigentlich in Istanbul gemacht habe. Denn auf einmal komme ich an lauter schöne Orte, die ich längst hätte kennen können. So wie Burgazada, die zweite der Prinzeninseln. Direkt vor der Stadt, mit einem der vielen Schiffe in etwa einer Stunde zu erreichen. Ich war in der letzten Woche mit zwei Freunden zum ersten Mal dort und fand die Insel toll. — Mit diesen Bildern verabschiede ich mich erst einmal von euch bis Ende nächster Woche, weil ich morgen zum Strandurlaub aufbreche.

Nachdem wir direkt nach dem Anlegen uns noch mit Wasser und Keksen eingedeckt hatten, sind wir am Ufer entlang gelaufen bis zu einem etwas abgelegeneren  Strand, an dessen Böschungen viele Leute zelteten. Es gibt vorher schon viele Minibuchten, an denen man für zehn Lira pro Tag eine Liege mieten kann.

Es war einer der ersten Tage, an denen es so richtig heiß war, aber auf den Inseln weht immer ein kleines Lüftchen und der Blick aufs Wasser erfrischt auch.

Der Strand ist wie so oft in der Türkei ein Steinstrand, was aber am meisten beim Ins-Wasser-Gehen zum Problem wird, weil die Steine einfach so glitschig sind und man sehr leicht schneller eintaucht, als man vielleicht möchte.

Das Wasser selbst war sauber, auch wenn es dort einige Pflanzen gab, und vor allem kühl. Wir sind eine Weile geschwommen und haben uns noch länger einfach treiben lassen. Vom Wasser aus ist der Blick auf die grüne Insel einfach fantastisch – wegen der glatten Steine wollte ich es aber nicht riskieren und die Kamera holen.

Insgesamt war der Strand ziemlich leer, was ich auch angenehm finde. Zwischendurch kam ein großer schwarzer Hund, der unbedingt neben uns in der Sonne schlafen wollte, wenn er gerade nicht im Meer schwamm.

In der Ferne konnten wir zwei kleine Inseln sehen sowie Kinaliada, die erste der Prinzeninseln und in der Ferne das riesige Istanbul. Aber auf den Inseln, auf denen keine Autos erlaubt sind, ist man weit weg vom Großstadtlärm und -stress.

Sobald ich vom Strandurlaub zurück bin, fahren wir wieder nach Burgazada :-). Bis bald!

© Janavar

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

2 Responses to “Turkey Tuesday: Am Strand von Burgazada”


  1. Warning: preg_replace(): Unknown modifier '/' in /home/jangro7/janavar.net/wp-content/themes/deliciousmagazine/includes/theme-comments.php on line 75
    July 15, 2014 at 8:56 pm #
    Schönen Urlaub und komm gesund und munter wieder!!!
  2. July 18, 2014 at 7:33 pm #
    Na, dann, viel Spaß am Meer! Die Fotos sind super! Da bekommt man Lust, sofort reinzuspringen.

Leave a Reply