Reisen

Ich bin für dieses Wochenende noch einmal nach Deutschland geflogen, um meinen Freund zu sehen und ein paar Kleinigkeiten noch von meinem damals so dick gewordenen Sommergepäck abzuholen. Ich fliege natürlich immer und liebe es, dass wir jetzt so dicht am großen Atatürk Flughafen wohnen (und trotzdem keine Flugzeuge hören). Am liebsten fliege ich übrigens mit Turkish Airlines, weil sie so nett zu meinem Übergepäck sind, meinen hungrigen Magen füttern und immer mehr A321 bzw. diesmal nach Frankfurt a. M. sogar viel größere Airbusse(?) mit eigener Mediathek an jedem Platz haben.

image
image

Aber noch lieber würde ich einmal den Orientexpress testen, der früher von Paris bis Konstaninopel fuhr und den es immer noch gibt. Allerdings fährt er nur noch einmal im Jahr und kostet eine Kleinigkeit zu viel: 14.260 € für zwei Personen *schluck* für die sechstägige Reise. Die Webseite ist da sehr direkt und bewirbt den Zug als Luxusreisemittel.

image
image

Immerhin hatte ich Glück  und habe den Orientexpress in den letzten drei Wochen zweimal in Sirkeci, dem Hauptbahnhof auf der europäischen Seite Istanbuls, gesehen, was sich eigentlich auch mit der Aussage “jedes Jahr nur eine Reise” widerspricht. Nun habe ich wenigstens ein paar Fotos, die an vergangene Zeiten und Träume wilder Abenteuer erinnern – und steige wieder ins Flugzeug, weil der Rückweg damit einfach billiger und schneller ist.

image
image
Auch der Bahnhof Sirkeci selbst ist übrigens ganz schön. Der deutsche (bzw. preußische) Architekt August Jasmund hat ihn im 19. Jahrhundert entworfen und das bis heute kaum veränderte Bahnhofsgebäude gilt als ein großes Beispiel für europäischen Orientalismus:
image

image

image
image

© janavar

Tags: , , , , , ,

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

2 Responses to “Reisen”

  1. October 1, 2012 at 3:37 am #
    Orientexpress!!! Das will ich auch.....aber soooo teuer?!
    • October 1, 2012 at 5:54 pm #
      Hab mich beim Preis leider auch erschrocken. Es gibt noch eine Zugstrecke von München bis Istanbul mit zwei- oder dreimal umsteigen, aber da ist leider gar kein Luxus dabei. Ich habe gehört, dass man dort sein Essen und alle Getränke schon beim Einsteigen dabeihaben muss und in einigen Ländern werden angeblich die Waggons mit Ketten und Schlössern abgeschlossen.

Leave a Reply