Nachricht vom Sofa

Wieder ein Freitagabend und ich bin allein zu Hause. Das heißt, irgendwo muss der Kater sein, vielleicht hört er wieder den Tauben im Lüftungsschacht vom Bad zu, aber er ist nicht hier bei mir auf der Couch. Nein, ich sitze allein auf der Couch, schaue “Sex and the city” und esse bestellte Pizza. In Ermangelung von Lebewesen zum Kuscheln habe ich alternativ meinen flauschigen Bademantel erwählt und meine neue Mütze, in die ich mich bei Zara sofort verliebt habe. So sitze ich hier vor dem Fernseher, lausche meinen fiktiven besten Freundinnen, kuschele unter einer Decke mit dem pinken Bademantel und wärme mich mit heißer Pizza. Oh, und mit Kartoffelecken und Zimtrollen. Wozu hat der Pizzaservice sonst so tolle Menüangebote (plus Cola und zwei Soßen für ca. 8 €)?! Ich glaube, ich bekomme eine Erkältung. Jedenfalls fühle ich mich immer kurz davor so matt und trübe.

Leopardenmütze mit Ohrenklappen: Zara // Bademantel: Primark

Eigentlich sollte ich ein paar Sachen packen, denn um Mitternacht startet die Busfahrt nach Ankara, aber ich bin faul und müde und sowieso packe ich immer viel zu viel ein. Selbst für ein Wochenende sieht mein Gepäck für gewöhnlich nach einem dreimonatigen Urlaub aus. Aber ich befürchte, meine Begleiter sind dieses Mal eher von der praktischen Sorte und hätten kein Verständnis für eine hübsche große Reisetasche mit Rollen. Einen Rucksack besitze ich natürlich nicht. Also zögere ich das Packen heute so weit es geht hinaus, um wenig mitzunehmen. Hauptsache ich vergesse am Ende meine Zahnbürste nicht. Und eine Decke und ein Kissen und Handschuhe und sowieso sehr warme Sachen, weil in Ankara nur 10 °C sind. Und auch noch Regen.

Aber Atatürk ist nun einmal am 10. November gestorben und daher ist der Ausflug nach Ankara dieses Wochenende. Ich bin gespannt auf diese Stadt, von der ich noch nicht viel gehört habe. Die Ankaraner sagen, es sei eine wunderschöne Stadt. Die Nicht-Ankaraner, speziell die Istanbuler, sagen, es gebe nur zwei schöne Dinge in Ankara, Atatürks Grabmal und eine alte Festung. Danach könne man sofort wieder nach Hause fahren. Ich bin also gespannt. Wir sind ja auch nicht besonders lange dort, schon Sonntag Nachmittag geht es wieder zurück nach Istanbul.

Bis dahin hat sich mein Körper hoffentlich für oder besser noch gegen die Erkältung entschieden und meine beiden Lieblinge werden mich von außen wärmen, damit der Bademantel eine Pause bekommt. Nur ob ich die süße Leomütze absetzen werde, bezweifele ich.

Jetzt gehe ich aber vielleicht doch mal lieber wenigstens ein Paar Socken und die Zahnbürste einpacken und vielleicht finde ich dabei auch den Kater und kann ihn für ein paar Minuten um meinen Hals legen, weil echter Pelz noch flauschiger ist.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und (falls es in Ankara Internet gibt) zeige ich euch morgen Abend oder spätestens am Sonntag schon ein paar Fotos.

© janavar

Tags: , , , , , , ,

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

6 Responses to “Nachricht vom Sofa”

  1. November 9, 2012 at 11:01 pm #
    Ui, um Mitternacht erst los? Das wäre ja gar nichts für mich. Ich könnte mir fast nichts Schlimmeres vorstellen als so spät noch in die Kälte und ins Dunkel zu müssen. Aber du bist tapfer. ;-) Ich wünsche dir viel Spaß in Ankara und freue mich auf deinen Bericht!
    • November 12, 2012 at 10:06 pm #
      Ja, ich war auch etwas demotiviert, als ich wirklich los musste, aber es hat sich gelohnt. Zum Glück bin ich ein Mensch, der in Bussen ohne Probleme stundenlang schlafen kann :-)
  2. November 10, 2012 at 11:37 am #
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei deiner Reise! Wenn ich mich nicht irre war ich vor vielen Jahren ebenfalls einmal in Ankara.. Aber das war wenn dann der typische Bade-Urlaub, was ich mittlerweile eigentlich eher weniger mag. Jetzt muss es Sightseeing und Erlebnis sein! :) Aber eine Frage muss ich dir stellen, falls ich die jetzt einfach so in den 'Raum' werfen darf.. Wie kam es bei dir dazu, dass du nach Istanbul gezogen bist? Was hat dich dazu bewegt? :)
  3. November 13, 2012 at 12:51 pm #
    Liebe Jana, diese Couchnummer hat mich wirklich neidisch gemacht!!! Will auch. Ich bin in den letzten Tagen etwas gestresst und angenervt und bräuchte jetzt so eine Pizzasitzung dringenst!!!! Habe Deine Artikel eben überflogen. Die nächsten lese ich wieder intensiver, aber zurzeit habe ich echt Streß und mein Laptop spinnt auch. Aber Du hast toll geschrieben, deine Rezepte klingen super und die Fotos sind sehr schön. Und herzlichen Glückwunsch zum Fernstudium!! :)
  4. November 13, 2012 at 12:52 pm #
    P.S.: Was ist das für ein weißes Ding auf der Pizza?
    • November 13, 2012 at 10:52 pm #
      Das gibt's hier immer, ich denke, das hält die Pizza im Karton auf dem Boden. Auf jeden Fall steckt es immer in der Mitte der Pizza ... Schön, dass du wieder Internet hast. Ich freue mich auf deine Berichte!

Leave a Reply