Kochmittwoch: Kartoffel-Bohnen-Salat

Je wärmer es ist, umso weniger Hunger verspüre ich. Was natürlich gut ist, meinem Kreislauf aber nicht unbedingt gut tut. Zum Glück gibt es bestimmte Dinge, die ich immer essen kann, Kartoffeln zum Beispiel. Aber statt heißer Kartoffeln gibt es im Sommer lieber kühlen Kartoffelsalat.

Da ich diesen Post vorschreibe und während der Veröffentlichung auf Rhodos weile, frage ich mich gerade, ob denn die Griechen eigentlich viel Kartoffeln essen. Die Türken essen sie eher in Pommesform und kalt – als Gemüsebeilage, gerne auch im Döner. Na, ich werde es herausfinden und berichten.

Für 4 Portionen eines schönen Sommerkartoffelsalats mit grünen Bohnen müsst ihr dies machen:

1. Kocht 400 g Kartoffeln, pellt sie anschließend und schneidet sie in kleinere Stücke.

2. Schnippelt 400 g grüne Bohnen klein und kocht sie ebenfalls.

3. Halbiert zehn kleine Tomaten und rupft etwas Basilikum (Menge nach Geschmack) klein.

4. Für das Dressing verrührt ihr den Saft einer halben Zitrone, 4 EL Olivenöl, 1 gehackte Knoblauchzehe, 3 EL Majonäse, das Basilikum und gehacktes oder getrocknetes Oregano nach Belieben. Schmeckt es mit Salz und Pfeffer ab.

5. Mischt alles in einer Schüssel.

Ich habe zum Salat Schnitzel – oder Schinitzel, wie die Türken sagen – gebraten, vom Huhn. Ist eine gute Beilage.

© janavar

Tags: , ,

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

2 Responses to “Kochmittwoch: Kartoffel-Bohnen-Salat”

  1. July 17, 2013 at 2:19 pm #
    Das schaut wieder sehr gut aus...werd ich mir moppsen und meinen Mann bitten mal zu machen :) Schade, dass es hier keinen Like Button mehr bei Dir gibt :( Viel Spaß auf Rhodos :)
    • July 22, 2013 at 10:38 am #
      Ah, dein Mann darf also mal kochen, nett von dir :-D

Leave a Reply