Kochbuchmittwoch: Käseauflauf

Nach einigen Wochen Pause geht es endlich weiter mit dem Kochbuchmittwoch. Dieses Mal habe ich eine schnelle Möglichkeit gesucht, unser Buttermilch-Karotten-Brot zu verarbeiten, das zwar gut war, aber nicht wirklich meinen Geschmack getroffen hat. Ich glaube, ich habe euch noch gar nicht erzählt, dass es seit eineinhalb Wochen einen deutschen Bäcker direkt bei uns um die Ecke gibt, den ich absolut liebe und dessen Stammkundin ich sofort nach dem ersten Brot, einem Siebenkornbrot geworden bin … Das Buttermilch-Karotten-Brot war absolut okay, weshalb ich es nicht einfach wegwerfen wollte, aber für den täglichen Stullenverbrauch wollte ich lieber eine andere Sorte kaufen. Dann habe ich mich an einen Käseauflauf in Anne Wilsons “Irische Küche” erinnert, den man ganz schnell nachkochen kann.

1. Zuerst schmiert ihr auf 8 Scheiben Brot Butter oder Margarine. Legt etwas Käse (ich habe einen Rest türkischen kaşar genommen, in Deutschland würde ich zu Gouda oder Butterkäse tendieren) zwischen je zwei Scheiben, die ihr dann diagonal durchschneidet. Alle Stullen kommen auf den Boden einer ofenfesten Form, die ihr eventuell einfetten müsst.

2. Schlagt 4 Eier, 250 ml Geflügelbrühe und 1 Päckchen Sahne zusammen und gießt die Mischung über das Brot, das dadurch gut durchtränkt wird.

3. Gebt weiteren Käse obendrauf und pfeffert noch alles. Dann backt ihr den Auflauf im vorgeheizten Ofen bei 150 °C, bis die Eimasse gestockt ist.

Dazu habe ich einen frischen Salat gemacht, weil ich den Käseauflauf allein etwas öde finde. Irgendwie war alles ratzfatz aufgegessen.

© janavar

Tags: , , , , , ,

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

No comments yet.

Leave a Reply