Immer wieder sonntags #85

Auf einmal ist es vorbei. Ein letztes Mal habe ich meine Fachkonferenz beendet, den Kollegen schöne Ferien gewünscht, bin durchs Tor gegangen und fertig. Ich drehe mich nicht mehr um. Nach fünf Jahren ist mein Job hier beendet. Ich lasse meine geliebte Funktionsstelle und die damit verbundene Verantwortung hinter mir, um ein neues Abenteuer einzugehen. Andere Kollegen gehen nach Deutschland zurück, ich ziehe weiter in die USA. Ein besseres Umzugsunternehmen, das sogar meine Kartons packt, habe ich auch in der Woche klar gemacht. Manchmal finde ich mich selbst ganz cool. Manchmal auch nicht, zum Beispiel als ich mich von einem der türkischen Unterdirektoren verabschiede, er mich umarmt und mein Wasserwerk schon wieder startet. Außerdem habe ich es geschafft, in der letzten Arbeitswoche einen großen Becher Kaffee auf dem schönsten Parkett zu vergießen und eine Dose Cola über mich zu kippen. Es gleicht sich eben alles aus.

|Gesehen| Game of Thrones, Dirty Dancing
|Gelesen| nichts
|Gehört| n-joy, Playlists auf Spotify
|Getan| gearbeitet, Abschied genommen, meinen Umzug geregelt, einen Dirty Dancing-Abend mit meiner Freundin gemacht
|Gegessen| Meze, Fisch, Kichererbsen, Nachos
|Getrunken| Wasser, Kaffee, weißen Tee, Sekt
|Gedacht| Warum Jon Schnee???
|Gefreut| über sehr viele nette Abschiedsgesten
|Gelacht| aber selbstverständlich
|Gewünscht| Schlaf und den Freitag daher vor allem auf dem Sofa verbracht
|Gekauft| Essen, einen Onlinekurs auf ABM
|Geklickt| Blogs, Snapchat, Emails, Instagram, das Programm der Independence Day-Festivitäten in Boston

Black cat Canavar Canavar

Istanbul Bosporus Bridge Istanbul

Suddenly it’s all over. For a last time I finished my meeting, wished my colleagues great holidays, passed the gate, and that’s it. I don’t turn around anymore. After five years here my job has finished. I leave my beloved special position and the associated responsibility behind in order to start a new adventure. Other colleagues return to Germany, I move on to the US. This week I also signed a contract with a better moving company, which is even going to pack my boxes. Sometimes I think of myself as pretty cool. And then again not, for instance when I say goodbye to one of the Turkish vice principals, he hugs me, and my tears start flowing once more. Besides, in this last working week I managed to spill a cup of coffee on a very beautiful parquet floor, and to pour a can of Coke on me. Things just even themselves out.

|Watched| Game of Thrones, Dirty Dancing
|Read| Nothing
|Listened to| n-joy Radio, playlists on Spotify
|Done| worked, said goodbye, organized my moving, met my friend for a Dirty Dancing evening
|Eaten| meze, fish, chickpeas, nachos
|Drunk| water, coffee, white tea, champagne
|Thought| Why Jon Snow???
|Been glad| about many very sweet gestures of goodbye
|Laughed| but of course
|Desired| sleep and therefore spent most of Friday lying on the sofa
|Bought| food, an online class at ABM
|Clicked| blogs, Snapchat, e-mails, Instagram, the program of the Independence Day celebrations in Boston

© Janavar

Tags:

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

3 Responses to “Immer wieder sonntags #85”

  1. June 22, 2015 at 12:21 pm #
    eine sehr schöne Zusammenfassung ... ja, warum eigentlich Jon? ;) für den Umzug schon mal alles Gute!!! Abschied ist ja nie leicht! <3 Tina https://liebewasist.wordpress.com/
    • June 22, 2015 at 6:17 pm #
      Danke, liebe Tina! Wirklich, ich mochte Jon Schnee so gerne, die sollen ihn wiederbeleben oder so.
  2. June 23, 2015 at 9:23 am #
    Ein Abschied ist immer ein Anfang! Also lass ruhig ein paar Tränchen fließen. Erst sind es Abschiedstränen und dann ganz schnell Tränen der Vorfreude. :)

Leave a Reply