Immer wieder sonntags #83

Mit jedem Tag steigt meine Aufregung, endlich nach Boston zu ziehen. In meiner Wohnung stehen halbvolle Müllsäcke mit aussortieren Dingen, Stapel mit Sachen, die ich mitnehme, und inzwischen auch Koffer, in die ich packe, was ich schon auf dem Flug mitnehme. Meine Umzugskartons kommen hoffentlich in der nächsten Woche, damit ich endlich mit dem großen Packen anfangen kann. Außerdem habe ich Listen, damit ich nichts vergesse. Eine für alle wichtigen Dokumente; eine für alles, was ich noch in der Türkei erledigen muss, wie Strom abmelden; eine für die Dinge, die ich noch kaufen will, z.B. mein Nasenspray auf Vorrat. Inzwischen freue ich mich schon richtig, wenn das ganze Chaos hier beseitigt ist und ich in ein leeres Zimmer in Cambridge komme, das ich neu einrichten kann. Und darauf, dass ich dann Zeit habe, um den Sommer richtig genießen zu können. Gut ist, dass eine meiner besten Freundinnen in Deutschland auch gerade umzieht und wir uns gegenseitig motivieren bzw. Druck machen. So macht das viel mehr Spaß.

|Gesehen| Game of Thrones
|Gelesen| The Casual Vacancy
|Gehört| n-joy, Jupiter Jones, Muse
|Getan| viel gearbeitet, ein letztes Mal im Generalkonsulat zur Abifeier gewesen, Fisch essen gegangen mit drei Freundinnen, viel geschlafen
|Gegessen| Meze, Fisch, Käsetoast, Blätterteigküchlein
|Getrunken| Wasser, Kaffee, Chai
|Gedacht| Nun sitzen wir hier und in vier Wochen sind drei von uns schon ganz woanders und kommen nicht zurück.
|Gefreut| dass wir den morgigen Montag frei bekommen haben (weil heute Parlamentswahlen in der Türkei sind)
|Gelacht| als wir die Idee hatten, beim Weihnachtskonzert “Die Forelle” singen zu lassen – weil es ja kein Lied über den Silvesterkarpfen gibt
|Gewünscht| weniger Stress
|Gekauft| ein Kleid, eine Ney
|Geklickt| Blogs, Snapchat, Emails, Instagram

My excitement about moving to Boston increases with every passing day. Half-full trash bags stand in my apartment containing things I throw out. There are piles with things I keep, and I’ve also started packing my suitcases with things I’m taking with me on the flight. My moving boxes will hopefully arrive next week so that I can start the real packing. Besides, I have many lists in order not to forget anything. One for all the important documents; one for everything I still have to do in Turkey like terminating my electricity account; one for things I still want to buy, e.g. my nasal spray as a reserve. By now I really can’t wait that the chaos here will be gone, and I’ll arrive in an empty room in Cambridge, which I can start furnishing. And that then I’ll have time to really enjoy the summer. It is good that one of my best friends in Germany is also moving right now. We’re motivating and putting a bit of pressure on each other. Thus we’re having more fun organizing everything.

|Watched| Game of Thrones
|Read| The Casual Vacancy
|Listened to| n-joy Radio, Jupiter Jones, Muse
|Done| worked much, went for the German graduation to the General Consulate for a last time, met three of my girlfriends to eat fish, slept a lot
|Eaten| meze, fish, cheese toast, little cakes made of puff pastry
|Drunk| water, coffee, chai
|Thought| Now we’re sitting here and in four weeks three of us are somewhere else and will not return.
|Been glad| that we’ve got tomorrow off (because today a new parliament is being elected in Turkey)
|Laughed| when we had the idea that Schubert’s “The trout” should be sung at the Christmas concert – because there isn’t any song about the carp that is traditionally eaten at New Year’s Eve
|Desired| less stress
|Bought| a dress, a ney
|Clicked| blogs, Snapchat, e-mails, Instagram

© Janavar

Tags:

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

2 Responses to “Immer wieder sonntags #83”

  1. June 8, 2015 at 3:13 am #
    Hallo Jana, schon meinen Blogartikel über dein Amigurumi gelesen? :) Brauche Deine Adresse, damit ich Dir den Glücksbringer schicken kann :)
  2. June 8, 2015 at 8:23 pm #
    Oh Gott ist dein Kätzchen niedlich! Verstehe deine Aufregung so gut, für mich ging es gerade von England wieder nach Deutschland. Dieses Chaos ist einfach jedes Mal wieder schlimm, die Vorfreude allerdings jedes Mal wieder ganz besonders, genieß sie! Liebe Grüße, Céline von http://smultronstaellen.blogspot.co.uk

Leave a Reply