Immer wieder sonntags #63

Der Sommer ist nun ganz offiziell vorbei, morgen beginnt auch in der Türkei die Schule wieder. Daher habe ich dieses Wochenende noch einmal genutzt, um mich mit Freunden zu treffen und so sind wir nach dem Nargilerauchen am Samstagabend irgendwie sogar noch tanzen gegangen. Nach vier Jahren in Istanbul habe ich zum ersten Mal einen richtig guten Techno-Club kennen gelernt, Machine, wobei das leider an mir und nicht an Istanbul liegt. Ich hoffe, dass ich mich im neuen Schuljahr einfach häufiger aufraffen werde, um auszugehen, anstatt von Freitag bis Sonntag totmüde in meiner Wohnung zu verschwinden. Denn es macht unglaublich Spaß, stundenlang zu tanzen und dann am frühen Morgen unter Lachanfällen Börek zu essen, bevor wir alle in verschiedene Richtungen nach Hause fahren. Wenn der Gebetsruf zum Sonnenaufgang ertönt, wenn ich gerade meine Wohnung betrete und merke, dass die Sonne in Istanbul spät aufgeht, erst kurz vor sechs Uhr im Moment.

|Gesehen| MANN/FRAU, La boum 1 & 2
|Gelesen| Harry Potter
|Gehört| Kettcar
|Getan| gearbeitet, Samstagnacht gefeiert
|Gegessen| Adana Dürüm, Nohut
|Getrunken| Wasser, Kaffee, Salbeitee
|Gedacht| Wenn ich mir überlege, was als Schlimmstes passieren kann – ist alles gar nicht mehr so schlimm.
|Gefreut| dass viele kleine Dinge sich erledigt haben
|Gelacht| so viel Samstagnacht mit meinen Freunden
|Geärgert| über unfreundliche Menschen
|Gewünscht| jetzt mal drei Monate Ferien bitte
|Gekauft| eine schwarze Strickjacke
|Geklickt| Blogs, MANN/FRAU

Wunderschönes Istanbul

Canavar im Bett und fremde Katze in einer Hecke

© Janavar

Sharing is caring!

2 thoughts on “Immer wieder sonntags #63”

Leave a Reply to Janavar Cancel reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.