Immer wieder sonntags #40

Die erste Woche des neuen Jahres fühlte sich etwas durchwachsen an, aber als ich Freitag früh – noch vor um acht – mich selbst erwischte, wie ich summend durch die – zum Glück noch leere – Schule tänzelte, wusste ich, dass ich mein Tief vorerst selbst überwunden hatte. Auf der Arbeit hat einfach mal alles geklappt und das Wochenende hatte ich mir auch frei gehalten. So konnte ich gestern mit meiner Freundin und ihrem Baby spazieren gehen und abends zu einem Treffen ausländischer Frauen, die in Istanbul leben, gehen, auf das ich mich schon lange gefreut hatte. Es war äußerst interessant zu erkennen, wie ähnlich die Erfahrungen von uns allen sind. Dass es egal ist, ob wir erst ein halbes Jahr oder schon sechs Jahre hier leben. Dass niemand von uns eine türkische Freundin hat. Dass niemand weiß, warum das so ist. Dass wir aber alle diese Stadt so sehr lieben, dass wir uns nicht von ihr trennen können. Dass wir uns in diesem Jahr mit Sicherheit noch sehr oft treffen werden. Ein wirklich guter Start!

|Gesehen| Crazy Stupid Love, Doctor’s Diary, Doc meets Dorf, The Carrie Diaries
|Gelesen| ein paar Magazine
|Gehört| Die drei ???, Max Herre, Damien Rice
|Getan| krank gewesen, Silvester mit Freunden gefeiert, Sprachprüfungen durchgeführt, meine Freundin und ihr Baby besucht, zu einem Treffen mit vielen Frauen gewesen und eine Menge Spaß gehabt
|Gegessen| deutschen Käse (heimlich importiert), Burger, Cigköfte-Dürüm
|Getrunken| den neuen Starbucks-Kaffee: Cinnamon Dolce Latte, weißen Tee, Cappucino, Wasser, Sekt, Rosé
|Gedacht| Same difference.
|Gefreut| weil ich viel Zeit mit wirklich netten Menschen verbracht habe
|Gelacht| über das Baby meiner Freundin
|Geärgert| fünfzehn Minuten vor Neujahr
|Gewünscht| dass jemand mit mir Ende Januar zu “Cats” geht, wenn das Musical für wenige Auftritte nach Istanbul kommt
|Gekauft| ein tolles Kleid bei H&M (und durch den schwachen Lira billiger als in Europa ^^)
|Geklickt| Blogs, instagram, youtube

Leider gibt es von dieser Woche keine Fotos, ich bin ein bisschen auf Smartphone-Entzug gegangen 😉 Stattdessen hier eines meiner Lieblingslieder der Woche: Max Herre & Philipp Poisel mit “Wolke 7” in der MTV Unplugged Version:

© janavar

Tags:

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

No comments yet.

Leave a Reply