Immer wieder sonntags #108

Ich bin tierisch aufgeregt. In zwanzig Stunden sitze ich schon im Flugzeug nach Istanbul bzw. erst in einem nach Rom und dann in einem nach Istanbul. Kommt davon, wenn ich Flüge nicht im Sommer buche, sondern erst einen Monat vor Weihnachten versuche, einen Bezahlbaren zu finden.

Auf jeden Fall bin ich aufgeregt. So sehr, dass ich heute bis zum Abend völlig vergessen hatte, etwas zu essen. Und das, obwohl ich zwischendurch heute auch mal den Kühlschrank aufgeräumt hatte. Ich dachte, ein bisschen Putzen und Aufräumen könnte helfen. Hat es der Wohnung auch definitiv. Alleine in meinem Zimmer ist wieder richtig Platz zum Herumlaufen frei geworden. Meinen Koffer habe ich auch gepackt, obwohl der Kater die meiste Zeit drinnen saß und keinen Zentimeter abgeben wollte. Zwischendurch war ich auch draußen und habe einfach ein paar Fotos geschossen, weil ich den Kopf frei bekommen wollte. Aber Fehlanzeige: mein ganzes Ich ist nur auf Istanbul eingestellt. Daher dann auch am Abend noch eine Panikattacke, als ich nicht wie gewollt sofort online einchecken konnte und die Fluglinie nicht einmal meine Flugnummer kannte. Ging am Ende natürlich doch, aber erst nachdem ich meine Panik noch auf Kater und Mitbewohnerin übertragen hatte.

Nun frage ich mich, ob ich heute Nacht überhaupt schlafen kann. Ich fliege nach Istanbul. Das ist nach Hause fliegen. Immer noch. Auch nach fast sechs Monaten im wunderschönen Cambridge. Morgen fliege ich nach Istanbul.

|Gesehen| Vikings
|Gelesen| Frühlings Erwachen, Die Marquise von O…, Das Erdbeben in Chili
|Gehört| Leonard Cohen, Placebo, türkischen Pop
|Getan| gearbeitet, den Ferienbeginn genossen, Weihnachtsgeschenke gekauft, geputzt, Koffer gepackt
|Gegessen| Brot mit Schinken oder Salami, Schokolade, Thailändisch
|Getrunken| Wasser, Kaffee, Tee
|Gedacht| Ferien! Ich muss erstmal nicht denken.
|Gefreut| über die Weihnachtsferien
|Gelacht| als ich einem Kollegen erzählte: “Das Kind isst nur Ungesundes.” und die Antwort war: “Ja ja, das ist mir auch schon aufgefallen, dass das Kind immer dasselbe T-Shirt trägt.” Wir sind eben alle ferienreif.
|Gewünscht| dass die Zeit schnell vergeht
|Gekauft| Weihnachtsgeschenke
|Geklickt| E-mails, Wetterbericht für Istanbul

iws1 iws2

iws3 iws4

I am terribly excited. In twenty hours I’ll already be sitting in a plane to Istanbul or rather first in a plane to Rome and then in one to Istanbul. That happens when I don’t book flights in summer, but try only a month before Christmas to find an affordable one.

I am very excited in any case. So much that I had totally forgotten to eat something today until the evening. Even though I cleared out the fridge in the meantime. I thought tidying and cleaning might help. And it definitely did help the apartment. For instance in my room there now is free space again to walk around. I also packed my suitcase, even though for most of the time the cat just sat in there and didn’t want to make any room at all. In between I also went outside and took some photos because I wanted to clear my mind. But no chance: my whole Me is only focussed on Istsanbul. Which is why I also had a panic attack when I couldn’t check in online at once as I had intended to, and the airline didn’t even know my flight number. In the end it of course worked just fine, but only after I had spread my panic to my cat and my roommate.

Now I wonder if I’ll be able to sleep at all tonight. I am going to fly to Istanbul. This is flying home. To this day. Even after almost six months in beautiful Cambridge. Tomorrow I am flying to Istanbul.

|Watched| Vikings
|Read| Spring Awakening, The Countess of O…, The Earthquake in Chile
|Listened to| Leonard Cohen, Placebo, Turkish pop music
|Done| worked, enjoyed the start of Christmas vacation, bought Christmas presents, cleaned, packed my suitcase
|Eaten| bread with bacon or salami, chocolate, Thai
|Drunk| water, coffee, tea
|Thought| Vacation! I don’t have to think for now.
|Been glad| about the Christmas break
|Laughed| when I told a workmate: “That kid eats only unhealthy food.” and the answer was: “Yes yes, I have also noticed that that kid always wears the same T-shirt.” Well, we were all in need of a vacation.
|Desired| that time passes fast
|Bought| Christmas presents
|Clicked| e-mails, weather forecast for Istanbul

© janavar

Tags: ,

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

2 Responses to “Immer wieder sonntags #108”

  1. December 21, 2015 at 4:27 am #
    Hoffentlich legt sich Deine Aufregung bald wieder :) Aber ich kenne das. Sowohl vom Verreisen / Fliegen als auch jetzt...die Kleinen sind so aufgeregt, dass sie morgens um halb 5 Uhr vor mir stehen und dabei sind es noch mindestens 3 Tage bis Heiligabend :( Flieg schön vorsichtig ;) ! LG Ivi
  2. December 22, 2015 at 7:51 am #
    Viel Spaß in Istanbul! Dein "Gelesen" erinnert mich gerade so an den Deutschunterricht ;)

Leave a Reply