5 Ideen einen Frühlingstag zu erleben

Erst einmal vielen Dank für all eure Glückwunsche zu meiner neuen Stelle, die haben mich sehr gefreut :-).

Nun ist schon wieder ein Mona rum und es ist Zeit für Inas “Things about your Life”. Dieses Mal war die Aufgabe: “5 Ideas to spend a Spring Day”:

1. Blumen schnuppern

Ich liebe es, an einem Frühlingstag einfach nur hinauszugehen und die Blumen und zartgrünen Bäume anschauen zu können. Mir reicht es, einfach spazieren zu gehen oder in einem kleinen Café in der Sonne sitzen zu können. Die Tulpen blühen immer noch wunderschön und bei Sonnenschein zieht es wirklich alle nach draußen. Schon seit mehreren Wochen grillen die Türken am Wochenende am Marmarameerufer. Die sind da abgehärteter als wir Deutschen, finde ich.

2. Katzen, Katzen, Katzen

Wenn ich schon draußen bin, beobachte ich ganz klar alle Katzen, die da herumstreunen – und das sind eine ganze Menge. Noch habe ich leider keine Babykatzen entdeckt, aber die kommen bestimmt bald aus ihren Verstecken, denn es laufen immer weniger schwangere Katzen herum. Zu Hause ist mein Miez einerseits aktiver – und die Tauben in unserem Lüftungsschacht vom Bad haben sogar Kleine, denen er stundenlang zuhören kann – und liegt andererseits viel fauler in der Sonne. Seine Frühjahrsmüdigkeit steckt an … also machen wir häufiger zusammen ein Mittagsschläfchen.

3. Blumen in der Wohnung

Ich mag Blumen, musste sie beim Umzug nach Istanbul aber alle zu meinen Eltern geben. Während ich in Deutschland einen grünen Daumen hatte, funktioniert der hier irgendwie nicht so gut. Bis jetzt ist mir wirklich jedes Fleißige Käthchen eingegangen, selbst die Kakteen haben es letztes Jahr in den Blumenkästen auf den Fensterbrettern draußen nicht überstanden. Dieses Jahr wage ich trotzdem einen neuen Versuch. Ich habe Kakteenableger von meiner Mutter zu Ostern mitgeschmuggelt und eingepflanzt. Bisher scheinen sie ganz gut angewachsen zu sein. Meine Hoffnung ist, dass selbstgezüchtet besser als gekauft wächst.

4. Reisepläne

Ich bin zwar ein relativ chaotischer Mensch, liebe aber Pläne. Im Moment versuche ich, meine Sommerferien zu planen. Drei Monate freie Zeit. Drei Monate Zeit für Urlaub. Die Frage ist nur, wohin fahre/fliege ich??? Ich finde es übrigens schön, im Frühling die Sommerferien zu planen, weil erstens die Flüge  noch immerhin mittelteuer sind und zweitens die letzte Arbeitszeit dann schon von der Vorfreude geprägt ist. Inzwischen ist wenigstens schon klar, dass ich Ende Juli meine Freundin in Paderborn besuchen werde (pünktlich zum Libori-Fest), Anfang August in Mecklenburg sein werde (Einschulungsfeier, 100. Geburtstag meines Opas) und am 16. August in Istanbul zum Placebo-Konzert gehe.

5. Die Prinzeninseln

Direkt vor Istanbul im Marmarameer liegt eine kleine Inselgruppe, die Prinzeninseln, zu denen man täglich mit Schiffen fahren kann. Leider war ich bisher nur einmal dort, nämlich vor zwei Jahren mit meinen Eltern. Dabei würde ich so gerne mal mit dem Lieblingsmenschen hin. Dort fahren nämlich nur Versorgungsautos und Fahrräder, außerdem Pferdekutschen. Die Inseln sind einfach ein schönes Naherholungsgebiet. Da demnächst ein paar Feiertage anstehen, schaffen wir es in diesem Frühling ja vielleicht doch noch auf die Büyükada, die “Große Insel”.

Ich wünsche euch noch ein schönes restliches Frühlingswochenende!

© janavar

Tags: ,

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

One Response to “5 Ideen einen Frühlingstag zu erleben”

  1. April 24, 2013 at 10:35 am #
    Das mit den Pflanzen ist bei mir ganz genau so. In Deutschland wurde alles riesig und wuchs fast von allein... hier in Italien wächst eigentlich nur Petersilie kontinuierlich. Alles andere hat so Phasen in denen es richtig gut aussieht und dann plötzlich siechen sie für Wochen dahin...

Leave a Reply