3. Adventswochenende

In einer Woche bin ich schon in Deutschland und schlürfe hoffentlich auf dem Rostocker Weihnachtsmarkt ein oder zwei Gläschen Glühwein und stopfe riesige Portionen Mutzen in mich hinein. Möge es also kein Glatteis oder zu viel Schnee nächste Woche geben, sonst komme ich von unserem Dorf in der Mitte Mecklenburgs nicht bis in die große Stadt.

Dieses Wochenende steht aber noch ganz im Zeichen der Weihnachtsvorbereitungen. Ich kaufe letzte Geschenke ein, zumeist online, weil ich dieses Jahr so viel arbeite, dass ich keine Zeit für einen Shoppingmallbummel ohne Plan habe :-(. Letzte Woche Sonntag haben wir uns aber bei einer Freundin getroffen, um den ganzen Nachmittag und Abend zum gemeinsamen Plätzchenbacken zu nutzen. Zu fünft plus zwei türkische Männer, die lieber für uns Nüsse geknackt haben, haben wir Butterplätzchen, Marmeladenkekse, Vanillekipferl, Haferflockenkekse, Schokoladenkekse … gebacken.

Viel Spaß haben natürlich die Dekorationsarbeiten gemacht, wie ihr auf den Fotos wohl unschwer erkennen könnt. Zufällig hatte ich ja von meinem Großeinkauf in den Backläden schöne goldene Perlen, kleine Sterne und bunte Glöckchen. Hinzu kam viel viel Schokolade und ein bisschen Zuckerschriftfarbe.

Nach dem ganzen Süßen gab es zum Abendbrot aber ganz türkisch Weißbrot und Käse, was schon wegen der Abwechslung ganz fantastisch geschmeckt hat. Danach haben wir weiter wie glückliche kleine Kinder dekoriert und uns nur über die Schokoplätzchen geärgert, die leider so gar nicht schön aussahen, dafür aber umso besser schmeckten. Der Lieblingsmensch und ich sind dann irgendwann abends mit zwei Büchsen Plätzchen nach Hause gefahren und ich habe heute festgestellt, dass er die eine Box ganz allein geleert hat – ich habe nur einen kleinen Keks abbekommen. Nun hat der Lieblingsmensch Plätzchenverbot!

Sowieso ist es ganz interessant, dass er immer sagt, Weihnachten sei ihm egal (Ostern übrigens auch), weil es das ja im Islam nicht gibt, aber auf alle leckeren Sachen stürzt er sich dann als erstes. Naja, spätestens morgen wird meine Wut wieder verraucht sein und er bekommt wieder etwas Süßes zu essen. Gleich muss ich auch zurück in die Küche, da warten noch ein paar hübsche Kekse auf mich, die verziert werden wollen.

Und heute Abend gehen wir dann hoffentlich ins Kino zu “Der kleine Hobbit”, worauf ich mich schon seit dem Sommer freue. Also, macht euch ein schönes 3. Adventswochenende und bis morgen!

© janavar

Tags: , ,

Follow me

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

No comments yet.

Leave a Reply